Otter Space – “Ich mag die Otten!”

OS HeaderLange ist es her, dass ich euch einen AppSnack vorgeschlagen habe. Ich muss zugeben, dass ich mich auch derzeit kaum mit Apps auseinander setze. Trotzdem würde ich gerne ab und zu ein paar App Empfehlungen raus hauen. Deswegen habe ich die Kategorie AppSnack jetzt mit etwas Verbunden, dass mir auch sehr wichtig ist. Studenten- oder Einsteigerprojekte. „Otter Space“ nennt sich die App. Es ist das Erstlingswerk einer Studentengruppe aus Köln.

Ich bin immer wieder erstaunt, was Studenten während ihres Studiums auf die Beine stellen können.

Dabei ist es mir egal, ob sie ein gut aussehendes Spiel fertig stellen, etwas das Spaß macht oder einfach einen Spielelement aus einem Genre nehmen und es auf raffinierte weiße neu interpretieren. Jedes Studentenprojekt, was ich bisher sehen konnte, lies mich eine innerliche Verbeugung machen.

Natürlich bin ich leicht zu beeindrucken da ich absolut keine Ahnung von dem Arbeitsalltag eines Spieleentwicklers habe und mir nur ungefähr vorstellen kann, was alles dazu gehört die Idee eines Spiels, bis zu einem fertigen Projekt, in die Tat umsetzen.

Ideen hat jeder aber wer seine eigene Zeichnung auch baut, verdient Lob.


 

So, wie auch die Studentengruppe hinter der App Otter Space. Otter/Outer Space… versteht ihr?! …smart! Das Grüppchen von rund 15 Leuten hat für ihr Studium eine App gebastelt, indem ihr in 3 Versuche bekommt, so viele kleine Minispiele wie möglich zu bestehen. Habt ihr eure 3 Leben verspielt, wird ein Highscore berechnet. So simple wie es klingt, so gut ist es auch.

Wer das Spiel Wario Ware gespielt hat, wird das Prinzip schon kennen. Mit dem Unterschied, dass Wario Ware einfach nur hektisch und aggressiv macht.

OS Gameplay 3In einem Durchlauf von verschiedenen, bekannten Spielen, wie zum Beispiel eine Version des „Hau den Lukas“ mit Aliens und dem Otter oder in einer Angry Birds Version, begleitet ihr das Tierchen durch verschiedene Level. Dabei werden die einzelnen Spiele immer schneller und somit schwerer zu bestehen.

Die Level werden random vom Spiel selbst ausgesucht. Ihr könnt euch also nicht selbst auf ein bestimmtes Minigame konzentrieren und dieses meistern. Um einen möglichst hohen Highscore zu sammeln, müsst ihr in allen Games gut werden.

OS Gameplay 2Und obwohl das Spielprinzip einen eigentlich dazu veranlasst, sein Handy gegen die Wand zu werfen, wandelt die SouthPark ähnliche Grafik, der Soundtrack und der Otter an sich, die hektischen Vibes während des Spielens in positive Energie, ohne dabei albern zu werden.

Der Soundtrack zum Game ist zwar ein richtiger Ohrwurm und steuert auch sehr gut die Stimmung während des zockens, allerdings sollte an dieser Stelle mehr Abwechslung hinzugefügt werden.


Alles in Allem ein sehr spaßiges Spiel für Zwischendurch. Mit Zwischendurch meine ich diese Momente, in denen ihr zum 1000x eure WhatsApp oder Facebook App checkt, obwohl ihr genau wisst, dass sich in den letzten 2 Sekunden wahrscheinlich nicht so viel getan haben kann. Spielt stattdessen einfach mal kurz eine Runde Otter Space. Momentan befindet sich Otter Space noch in einer Betaphase (siehe auch das Erstellungsdatum meines Artikels). In Zukunft soll man mit Freunden eine Bestenliste führen können. Wahrscheinlich wird auch die Musik etwas Abwechslungsreicher gestaltet werden oder mehr Minigames hinzugefügt usw. Man kann also immer wieder mal nach einem Update anzocken.

 

Den Playstore Link findet ihr hier: OtterSpace

Ein Gedanke zu “Otter Space – “Ich mag die Otten!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.